Logo Suchimweb
Abstand

Home

 | 

Ranking

 | 

Webcontrolling

 | 

Web-Technik

 | 

Anmeldung

 | 

Web-Usability

 | 

Marketing

 | 

Grundsätze

 | 

Verzeichnisse

 | 

Kontakt

Abstand
Linie
Abstand

Kanton Freiburg: Städte, Berge, Seen, Flüsse, Bräuche, Spezialitäten, Sehenswürdigkeiten in Ferien & Urlaub

Abstand
 

 

Wappen Kanton Freiburg

 

Aargau
Appenzell-Ausserrhoden
Appenzell-Innerrhoden
Basel-Landschaft
Basel-Stadt
Bern
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura
Luzern
Neuenburg
Nidwalden
Obwalden
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Wallis
Zürich
Zug

 

Der Kanton Freiburg ist ein Kanton im Westen der Schweiz mit der Hauptstadt Freiburg (Fribourg) im Üechtland im Saanebezirk.

Der Binnenkanton Freiburg grenzt an den Kanton Waadt im Westen, den Kanton Bern im Osten und an den Kanton Neuenburg im Norden (durch den Neuenburgersee, der grösste See, der vollständig in der Schweiz liegt).

Höchster Punkt im Kanton Freiburg ist der Berg Vanil Noir (2389 m. ü. M.) in den Freiburger Voralpen. Der tiefste Punkt (430 m. ü. M.) im Kanton Freiburg ist am Neuenburgersee (Lac de Neuchâtel).

Neben dem Vanil Noir sind die 10 höchsten Berge im Kanton Freiburg Sur Combe (2375 m. ü. M.), Vanil de l'Ecri (2375 m. ü. M.), Dent de Brenleire (2353 m. ü. M., höchster ganz im Kanton Freiburg stehender Berg), Dent de Folliéran (2340 m. ü. M.), Tête de l' Herbette (2261 m. ü. M.), Rochers des Tours (2260 m. ü. M.), Tour de Dorena (2260 m. ü. M.), Dent de Savigny (2252 m. ü. M.), Dent de Ruth (2236 m. ü. M.).

Die beiden größten Städte im Kanton Freiburg sind die zweisprachige Kunst- und Universitätsstadt Fribourg (mit zweisprachiger Universität) und Bulle im Greyerzerland.

Die Stadt Freiburg/Fribourg, eine Perle der gotischen Epoche, besitzt eine der am besten erhaltenen historischen Altstädte der Schweiz (z.B. Kathedrale St. Niklaus, eines der bedeutendsten Gesamtwerke in Europa auf dem Gebiet der Jugendstil-Kirchenfenster).

In der Stadt Freiburg befindet sich als Sehenswürdigkeit auch die letzte und einzige Standseilbahn der Schweiz, die noch mit Wasserballast betrieben wird. Am Fusse der Stadt Freiburg befindet sich der Pérolles-See, ein Stausee mit der ältesten betonierten Staumauer in Europa.

Die Stadt Bulle bietet an touristischen Sehenswürdigkeiten z.B. das Greyerzer Museum oder den historischen Fondue-Zug zwischen Bulle und Montbovon mit Meringues (Schaumgebäck) und Schweizer Fondue mit an Bord (das Käsefondue ist neben dem Raclette ein typisches Schweizer Nationalgericht aus geschmolzenem Käse).

Aus dem Kanton Freiburg stammen die Schweizer Dessertrezepte „Gâteau de Vully“ (auch Nidelwähe / Nidlechueche) und die „Moutarde de Bénichon“ (Fribourger Chilbisenf) mit Cuchaule (Safranbrot).

Weitere typische Kochrezepte und Spezialitäten im Kanton Freiburg sind Pain d’anis Bénichon (Änisbrötli), Freiburger Bretzeli (Bricelets Bénichon), Frais de Brebis (Milchfrischkäse), Fribourger Pot-au-feu La Bénichon (Eintopf), Bleu de Fribourg (Blauschimmelkäse), Ragoût d'agneau aux raisins La Bénichon (Lammragout) oder Soupe du Chalet (Gemüsesuppe).

Weitere wichtige Städte oder Bezirkshauptorte im Kanton Freiburg sind das zweisprachige Murten am Murtensee (französisch: Morat), Tafers (französisch: Tavel), Romont (Hochburg der Glasmalerei in der Schweiz), Estavayer-le-Lac am Neuenburgersee (das bestausgerüstete Wassersportzentrum der Schweiz mit mittelalterlicher Altstadt und Schloss Chenaux sowie dem Naturschutzgebiet "Grande Cariçaie") und Châtel-Saint-Denis (Standort der Milchgenossenschaft Société des laiteries châteloises réunies, welche Greyerzer Käse und Vacherin produziert).

Weitere Sehenswürdigkeiten im Kanton Freiburg für Touristen sind das einzige rekonstruierte prähistorische Pfahlbauerdorf der Schweiz in Gletterens im Bezirk Broye, der Ferien- und Ausflugsort Schwarzsee mit dem beliebten Wandergebiet rund um den romantischen See oder das Urlaubs- und Wandergebiet Les Paccots in der Gemeinde Châtel-St-Denis.

Das Papiliorama (Swiss Tropical Gardens) ist ein Schmetterlingszoo in der Gemeinde Kerzers im Osten des schweizerischen Seelands im Grossen Moos, der grössten Gemüse-Anbaufläche der Schweiz. Das Papiliorama ist der grösste Schmetterlingsgarten der Schweiz hat sich auf die Haltung von Schmetterlingen und exotischen Faltern spezialisiert.

Der Greyerzersee (Lac de la Gruyère) im Kanton Freiburg zwischen Bulle und Freiburg ist mit einer Seelänge von 13.5 km der längste Speichersee und Stausee der Schweiz. Auf dem Greyerzersee ist auch die Insel Ogoz, ein wichtiges Touristenziel im Kanton Freiburg.

Der Saanegraben, das enge Tal der Saane wird humorvoll auch als der Röstigraben der Schweiz bezeichnet, da er im Kanton Freiburg z.T. die Sprachgrenze bildet. In der Welschschweiz (Suisse romande, Welschland, Romandie), eine Bezeichnung für die Gebiete der Schweiz mit französischsprachiger Bevölkerung, nennt man den Röstigraben auch Rideau de röschti (Röstivorhang).

Wichtige Flüsse im Schweizer Kanton Freiburg neben der Saane sind ihr Nebenfluss die Glane (Glâne) und die Broye mit ihrem Nebenfluss Biberen.

In die Gemeinde Broc im Distrikt Gruyère wurde im Jahr 1898 die Schokoladefabrik Cailler von Corsier-sur-Vevey (im Kanton Waadt) übersiedelt. Seitdem stellt Cailler Schweizer Schokolade in Broc her, allerdings gehört die Schokoladefabrik heute zu Nestlé. Im Saanebezirk (Villars-sur-Glâne) wurde 1901 die Schokoladenfabrik Villars Maître Chocolatier gegründet, bis heute ein Traditionshersteller von exquisiter Schweizer Schokolade.

Ein traditioneller Brauch im Herbst ist das sog. La Bénichon, ein Erntedankfest, das einige Dörfer im Kanton Freiburg feiern, die Heuwagen-Rennen in Charmey (Region Greyerz), das Folklorefest Bénichon de la montagne in Charmey oder der Alpabzug in Charmey. Der Stausee "Lac de Montsalvens" zwischen den Broc und Charmey verfügt über die älteste Bogenmauer in Europa.

Der Schweizer Kanton Freiburg ist in 176 Gemeinden (zugleich wichtige Ortschaften) unterteilt, von denen die größten neben Freiburg selbst Bulle, Villars-sur-Glâne, Marly, Düdingen, Murten, Wünnewil-Flamatt oder Estavayer-le-Lac sind.

Unterteilt ist der Kanton Freiburg in die 7 Bezirke Saane (Sarine), Broye, Gruyère (Greyerz), Veveyse (Vivisbach), Sense (Singine), See (Lac) und Glâne. Die drei Bezirke See, Sense und Saane grenzen dabei an den Stausee Schiffenensee.

Nutzen Sie gezielt die Möglichkeiten im Bereich der "Suchmaschinen-Optimierung", um Ihre Webseite für Schweizer Kantone, Städte und Daten im Kanton Freiburg sowie typische Ferien- und Tourismus-Begriffe zu optimieren.

 

Suchmaschinen, Orte, Bundesländer und Städte für Ranking von Webseiten in Österreich, Liechtenstein und Deutschland

 

Deutsche Fahne Abstand

Deutschland

Abstand Deutsche Fahne Abstand

Basierte Suche

Abstand Wappen Schweiz Abstand

Schweiz

Abstand Wappen Österreich Abstand

Österreich

Abstand Wappen Liechtenstein Abstand

Liechtenstein

 

 

 
Linie
 

© 2016 - Interessante Orte, Regionen, Berge, Bräuche, Flüsse, Seen, Städte und touristische Sehenswürdigkeiten im Kanton Freiburg in der Schweiz | Site Liste