Logo Suchimweb
Abstand

Home

 | 

Ranking

 | 

Webcontrolling

 | 

Web-Technik

 | 

Anmeldung

 | 

Web-Usability

 | 

Marketing

 | 

Grundsätze

 | 

Verzeichnisse

 | 

Kontakt

Abstand
Linie
Abstand

Kanton Glarus: Daten, Städte, Bräuche, Lage, Berge, Seen, Flüsse, Sehenswürdigkeiten in Ferien und Urlaub

Abstand
 

 

Wappen Kanton Glarus

 

Aargau
Appenzell-Ausserrhoden
Appenzell-Innerrhoden
Basel-Landschaft
Basel-Stadt
Bern
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura
Luzern
Neuenburg
Nidwalden
Obwalden
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Wallis
Zürich
Zug

 

Der Kanton Glarus (italienisch: Glarona, im Dialekt: Glaris) mit dem Hauptort Glarus ist aufgrund seiner geographischen Lage im Osten der Schweiz eng mit der Wirtschaftsmetropole Zürich in der deutschsprachigen Schweiz verbunden.

Der Kanton Glarus grenzt an die Schweizer Kantone St. Gallen, Schwyz, Uri und Graubünden.

Nachdem der Kanton Glarus keinen Ort und keine Gemeinde mit über 10.000 Einwohner hat, gibt es im Kanton Glarus auch keine Hauptstadt, dennoch bezeichnet sich die Stadt Glarus am Fluss Linth mit dem bekannten Kunsthaus als die kleinste Hauptstadt der Schweiz.

Der Binnenkanton Glarus umfasst das Einzugsgebiet vom Fluss Linth bis zum Walensee (der größte See im Kanton Glarus) und die Linthebene im Westen des Flusses Linth bis zur Gemeinde Bilten und dem Hochplateau Kerenzerberg. Wichtige Flüsse im Kanton Glarus sind die Sernft und die Löntsch.

Das sog. Glarnerland ist geprägt durch grosse Höhenunterschiede: vom tiefsten Punkt (410 m. ü.M.) am Linthkanal an der Kantonsgrenze Glarus und St. Gallen steigt das Kantonsgebiet bis zum höchsten Punkt (3614 m. ü. M.), dem Tödi (oder Piz Russein) an (höchste Berg der Glarner Alpen).

Neben dem Tödi sind die 10 höchsten Berge im Kanton Glarus der Glarner Tödi (3586 m. ü. M.), Piz Dado (3432 m. ü. M.), Stoc Grond (3422 m. ü. M.), Bifertenstock (auch Piz Durschin, 3421 m. ü. M.), Sandgipfel, 3390m. ü. M., Piz Urlaun (3359 m. ü. M.), Clariden (3267 m. ü. M.), Bündner Tödi (3124 m. ü. M.) und das Claridenhorn (3120 m. ü. M.).

Bemerkenswert ist die sog. Linthkorrektion, das erste Nationalwerk der Schweiz. Dabei wurde die Linth kanalisiert, der ab 1816 entstandene Kanal in den Walensee geleitet und das Flussbett zwischen Walensee und Zürichsee begradigt.

Die Linth verlässt den Zürichsee in der Stadt Zürich als Nebenfluss Limmat (entstanden aus den Flüssen Linth und Maag).

Der Kanton Glarus weist von allen Kantonen in der Schweiz die höchste Industrialisierung auf. Das Freizeitangebot ist durch Berge und Seen geprägt (Skifahren, Bergtouren, Wandern).

Das bekannteste Gebäude im Kanton Glarus ist der 1647 vollendete Freulerpalast in Näfels, etwa 50 km südöstlich von Zürich.

Abstand

Im Bereich Hausbau und Schlossbau ist der Freulerpalast eines der bedeutendsten Gesamtkunstwerke der Schweiz aus dem 17. Jahrhundert. 1946 wurde im Freulerpalast das Museum des Landes Glarus eröffnet, das zu einem der erlebnisreichsten und schönsten historischen Museen der Schweiz zählt.

Für Touristen von großer Bedeutung im Kanton Glarus sind die Gemeinde Braunwald (mit der Braunwaldbahn), die Gemeinde Filzbach auf dem Hochplateau des Kerenzerbergs oberhalb vom Walensee oder die Gemeinde Elm im Sernftal.

Zweimal im Jahr (März und September) scheint die Sonne durch das 16 Meter grosse Elmer Martinsloch in den Tschingelhörnern genau auf den Kirchturm von Elm. Das Naturspektakel in Elm zählt zu den meistbesuchtesten touristischen Sehenswürdigkeiten im Kanton Glarus.

Der Klöntalersee (848 m. ü. M.), ein durch einen Bergsturz entstandener Natursee, ist der älteste grössere Speichersee der Schweiz, ein beliebtes Erholungsgebiet im Kanton Glarus und bekannt durch seine glatte Wasseroberfläche mit beindruckenden Lichtspielen der umliegende Berge. Im Klöntal ist auch das bekannte Erholungsgebiet und Gasthaus Richisau.

Ein weiterer See im Kanton Glarus ist der Limmernsee bzw. Limmerensee (1857 m. ü. M.), ein künstlicher Stausee in der Gemeinde Linthal der von der Kraftwerke Linth-Limmern AG zur Stromerzeugung genutzt wird.

Jeweils am ersten Donnerstag im April findet in Näfels im Kanton Glarus zum Feiertag und Jahrestag der Schlacht bei Näfels (1388) ein Gedenkzug der Glarner Bevölkerung zum Schlachtdenkmal statt. Die Näfelser Fahrt zählt zu den bedeutendsten historischen Sehenswürdigkeiten im Kanton Glarus.

Kulinarische Spezialität ist der "Glarner Schabziger" (oder Glarner Ziger), eine Schweizer Käse-Spezialität und das älteste Markenprodukt der Schweiz, das nur im Hauptort Glarus von der Geska AG hergestellt wird.

Der Glarner Schabziger kann als Schabzigerstöckli (zum Reiben) oder auch als Ankeziger (mit Butter vermischt) gekauft werden.

Glarnerschabziger findet z.B. Verwendung in typischen Gerichten und Kochrezepten wie Schabzigersuppe, Glarner Zoggle, Glarner Zigerbrüüt, Schabziger-Gnocchi, Schabziger-Quiche mit Stangensellerie oder Zigerhörnli (kurzgeschnittene, halbkreisförmige Hohl-Nudeln mit Ziger und Zwiebeln gewürzt).

Weitere kulinarische Spezialitäten im Kanton Glarus sind die Glarner Chalberwurst und süsse Spezialitäten wie Glarner Früchtebrot und Glarner Zwetschgenmus.

Von den 25 Gemeinden bzw. Ortsgemeinden im Schweizer Kanton Glarus (zugleich wichtige Ortschaften) sind die größeren Näfels, Niederurnen, Mollis, Netstal, Ennenda, Schwanden, Bilten, Oberurnen, Luchsingen, Linthal und die Gemeinde Mitlödi.

Nutzen Sie gezielt die Möglichkeiten im Bereich der "Suchmaschinen-Optimierung", um Ihre Webseite für Schweizer Kantone, Städte und Daten im Kanton Glarus sowie typische Ferien- und Tourismus-Begriffe zu optimieren.

 

Suchmaschinen, Orte, Bundesländer und Städte für Ranking von Webseiten in Österreich, Liechtenstein und Deutschland

 

Deutsche Fahne Abstand

Deutschland

Abstand Deutsche Fahne Abstand

Basierte Suche

Abstand Wappen Schweiz Abstand

Schweiz

Abstand Wappen Österreich Abstand

Österreich

Abstand Wappen Liechtenstein Abstand

Liechtenstein

 

 

 
Linie
 

© 2013 - Interessante Orte, Regionen, Berge, Bräuche, Flüsse, Seen, Städte und touristische Sehenswürdigkeiten im Kanton Glarus in der Schweiz | Site Liste